Wie du erfolgreich Hemden bei deiner Arbeit trägst – obwohl dein Team keine Hemden trägt

Blendend Aussehen

Wie du erfolgreich Hemden bei deiner Arbeit trägst – obwohl dein Team keine Hemden trägt


Deinen eigenen Stil zu pflegen ist nicht so einfach. Schon gar nicht bei der Arbeit. Nicht nur das Management hat seinen Dresscode. Auch die verschiedenen Abteilungen und Teams innerhalb einer Firma.

Kürzlich hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem guten Freund von mir. Ferdinand (Name wurde von mir geändert) fährt alle zwei Monate auf Geschäftsreise nach Schweden und hat sich dafür eine eigene Garderobe zusammengestellt.

Eine Geschäfts-Garderobe sozusagen. Keine Business-Garderobe per se, da er kein Manager ist (obwohl er aus meiner Sicht das Zeug dazu hätte). Aber auf Geschäftsreise zieht sich Ferdinand doch formeller an als bei seiner Arbeit hier.

Hemd und Chinos.

Gut, das ist nicht so der große Aufreger. Was mich an Ferdinands Geschichte aufhorchen ließ, war etwas anderes.

Und zwar die Reaktionen seiner Kollegen (yep, kein Binnen-I). Wenn er bei seiner heimischen Arbeitsstelle ein Hemd trägt, wird er schief angeschaut. Und bekommt das zu hören:

“Heute Firmung?”

LOL, guter Spruch. Ich muss noch immer drüber lachen.

Ferdinand leider nicht. Der Dresscode seiner Kollegen besteht aus T-Shirts und Jeans. Ferdinands T-Shirts lösen sich aber langsam alle auf und er braucht eine neue Garderobe. Und mit Mitte Dreißig hat er keine Lust mehr, wie ein Student auszusehen.

Ferdinands Problem: Er will sich trotzdem optisch nicht zu sehr von seinen Kollegen unterscheiden.  

Immer diese Gruppendynamik … Kommt dir das bekannt vor?  

Was ist aber Ferdinands eigentliches Problem?

Er ist kein Manager (und will es auch nicht sein). Er ist Teil eines Teams, das sich als das Rückgrat der Firma versteht. Aus ihrer Sicht reden Manager nur über die Arbeit, Ferdinand und sein Team erledigen die Arbeit.   

Wenn er nun aus dem Dresscode seines Teams ausbricht, wird er schief angeschaut.

Aber nur von ihnen – und das ist die Erkenntnis hier. Sonst von NIEMANDEM. Nicht von seinem direkten Vorgesetzten, nicht von seinem Vorstand, nicht von anderen Teams und schon gar nicht von seinen Kolleginnen.

Also, wie lösen wir Ferdinands Problem?

Im letzten Blog-Artikel habe ich dir gezeigt, wie du mit einfachen Basics die Sommermonate bei der Arbeit meisterst.

Wenn du dich wie Ferdinand gut anziehen willst, ohne dich zu weit aus dem Fenster zu lehnen (sprich, dem Management zu nahe zu kommen), hab ich hier drei einfache Outfits für dich.

Wir greifen wieder auf unsere Basics zurück, bauen sie aber mit ein paar sommerlichen Hemden aus.

Dank den grünen Chinos und den Espadrilles besteht zu 0% die Gefahr dem Management – oder der Firmung – optisch zu nahe zu kommen.

Das herrliche an den grünen Chinos ist, dass du sogar deine klassischen weißen oder blauen Business-Hemden zu ihnen tragen kannst. Ohne business auszusehen.

Wenn du aber nach Business aussehen willst, kein Problem!

Wie du weißt, ist der klassische Business-Anzug dunkelblau. Diesen Farbcode kannst du verwenden, um neben dem Management eine gute Figur zu machen.

Und zwar mit einer dunkelblauen Stoffhose aus Seersucker und einem weißen Hemd.

Wenn du den Ball flach halten willst, greif zu einer sommerlichen Hemdfarbe. Hellgelb würde sich da anbieten 😉

Überlässt du das Setzen von farbigen Akzenten lieber einem Whiskey Sour? After Work – selbstverständlich.

Mit einem einfärbigen Hemd, kombiniert mit einer grauen Stoffhose, bestreitest du unaufgeregt den Arbeitstag. Und lässt ihn ebenso entspannt ausklingen.

Hast du damit gerechnet, mit vier Hemden, drei Hosen und einem paar Espadrilles so vielfältige Looks zu bekommen? Wenn du ein Polo für den Casual Friday verwendest, hast du eine Basic-Option für jeden Arbeitstag. Den ganzen Sommer.

Wenn du eine Frage zu deiner Arbeitsgarderobe hast, lass es mich unten bei den Kommentaren wissen. Ich freu mich, von dir zu hören!

– Wolfgang

Erlebe die Welt von Franz Wolfgang


Ist das ein Hemd oder ein Heißluftballon?
Blendend Aussehen

Ist das ein Hemd oder ein Heißluftballon?
36 Dinge, die dir deinen Alltag verschönern
Fantastisch Fühlen

36 Dinge, die dir deinen Alltag verschönern
3 Gründe, warum Franz Wolfgang in Wien produziert
Feuilleton

3 Gründe, warum Franz Wolfgang in Wien produziert

Franz Wolfgang auf Instagram