Basics bei der Arbeit

Blendend Aussehen

Basics bei der Arbeit


Der Sommer steht vor der Tür. Im letzten Blog-Artikel habe ich dir gezeigt, wie du deine Garderobe (und vor allem dich) mit ein paar einfachen Basics ausstattest, um relaxed durch die heißen Monate zu kommen.

Jetzt lass uns einen Schritt weitergehen.

In Richtung Strand.

Leider noch nicht. Es geht in die Arbeit.

Joachim S. hat mich gefragt:

Wenn du wie Joachim im Sommer lange Hosen bei der Arbeit tragen musst, habe ich folgenden Tipp für dich:

Es kommt nicht auf den Schnitt an, sondern auf den Stoff.

Denim ist ein robuster Stoff (Jeans waren ursprünglich für Cowboys und Minenarbeiter gedacht), der im Sommer nicht gerade dein Frischegefühl fördert. Greif besser zu etwas Leichterem und vor allem Atmungsaktiverem. Es ist schließlich Sommer.

Es hat sogar einen weiteren Vorteil, wenn du deine Jeans im Kleiderkasten hängen lässt. Du siehst bei der Arbeit in Chinos oder klassischen Stoffhosen automatisch smarter aus.

Dabei können wir auf unseren bestehenden Basics vom letzten Mal aufbauen und kurze durch lange Hosen ersetzen. Es besteht kein Grund, jedes mal eine komplett neue Garderobe einzukaufen.

Hier siehst du meine Definition eines sommerlichen no-nonsense Outfits. Einfärbige Polos aus Jersey von Sunspel, Chinos aus einer Baumwoll-Leinen-Mischung von Incotex und weiße Espadrilles von Castañer.

Wenn du es eine Spur weniger casual haben willst, probier das hier:

Nimm eine dunkelblaue, klassische Stoffhose, oder noch besser, eine aus Seersucker. Wie die hier von Thom Sweeney. Seersucker hat den Vorteil, dass er sich nicht vollflächig an deinem Bein anlegt. Und so die Sonnenwärme abhält und die Luftzirkulation fördert. (Besser als jede Jeans.)

Graue Hosen assoziiert man vielleicht nicht mit Sommer, aber die hellgrauen Chinos von Ami erfüllen ihren Zweck: dich am Ende der Arbeitswoche unaufgeregt Richtung Sundowner zu bewegen.

Wie du siehst, sind im Sommer lange Hosen bei der Arbeit kein Grund ins Schwitzen zu kommen. In Stoffen wie Jersey, Chino-Twill oder Seersucker behältst du auch in stressvollen Situationen einen kühlen Kopf.

Und was mach ich, wenn Polos zu casual für meine Arbeit sind? Gut, dass du fragst! Im nächsten Blog-Post erfährst du, welche Basic-Hemden deine Sommergarderobe komplett machen.

Hast du eine andere Fragen zu deiner Garderobe? Lass es mich unten in den Kommentaren wissen.

– Wolfgang

PS: Hast du den ersten Teil der Basics-Reihe noch nicht gelesen? Hier geht es zu den Sommer-Basics in der Stadt.

Erlebe die Welt von Franz Wolfgang


Power Dressing – Wie du Macht anziehst
Blendend Aussehen

Power Dressing – Wie du Macht anziehst
36 Dinge, die dir deinen Alltag verschönern
Fantastisch Fühlen

36 Dinge, die dir deinen Alltag verschönern

Noch keine Daten vorhanden.

Franz Wolfgang auf Instagram